HOP ON HOP OFF

Genießen Sie mit dem Vienna PASS die unlimitierte Nutzung der HOP ON OP OFF Sightseeing Bustouren. Ob mit den gelben Doppeldeckerbussen oder den offenen Bussen; Erleben Sie ausgedehnte Rundfahrten und besichtigen Sie auf bequeme Art und Weise die schönsten Sehenswürdigkeiten, Wahrzeichen und Denkmäler von Wien. Sie haben die Möglichkeit, an den 50 Haltestellen so oft Sie möchten ein- und auszusteigen. So können Sie ganz individuell Ihre persönliche Wien-Tour zusammenstellen. Damit Sie mit ausreichend Informationen zu den Sehenswürdigkeiten versorgt sind, sind auf den Routen Audioguides in 16 Sprachen verfügbar.

Bitte beachten Sie, dass das Mitführen von Hunden und anderen Tieren in den HOP ON HOP OFF Bussen nicht gestattet ist. Ausgenommen davon sind Blindenhunde.

Hier finden Sie die Hop On Hop Off Stadtkarte der Wiener Innenstadt zum Download.

Hier bekommen Sie die Wiener Stadtkarte mit allen Hop On Hop Off Stationen zum Download.

 


 

mehr anzeigenPfeil

1. Route: Rote Linie

Mit der roten Linie entdecken Sie die barocken Prunkbauten der Ringstraße, von der Staatsoper vorbei am Burgtheater bis zum MAK (Museum für angewandte Kunst).

Starten Sie am besten bei der eindrucksvollen Staatsoper gegenüber des Vienna Welcome Centers. Von hier aus geht es weiter vorbei an den beeindruckenden Renaissancebauten, den Museumszwillingen (dem Kunst- und Naturhistorischen Museum). Direkt vis à vis der Museumszwillinge erblicken Sie ein besonderes Highlight der Ringstraßenbauten, den größten Palastkomplex der Welt: die Wiener Hofburg. Nutzen Sie die Vorteile des Vienna PASSES, steigen Sie jederzeit aus und besichtigen Sie die Stadt nicht nur vom Bus aus. Nachdem Sie die Hofburg in all ihren Facetten bewundert haben, lohnt es sich, weiter mit dem Bus zu fahren. Vorbei am architektonisch an Griechenland orientierten Parlament, vor dem Sie eine 5,5 Meter hohe Statue der griechischen Göttin Pallas Athene erblicken, weiter zum Augarten, der ältesten barocken Gartenanlage Wiens. Bei der 13. Haltestelle, der Haltestelle MAK, können Sie ganz einfach in die blaue Linie umsteigen.

2. Route: Blaue Linie

Die blaue Linie, auch Donauroute genannt, führt Sie aus der Stadt bis hin zum höchsten Wahrzeichen Wiens, dem Donauturm.

Nutzen Sie gleich dort die Vorteile des Vienna PASSES, denn Sie haben freie Fahrt mit dem Express - Lift auf den Donauturm. Auf 150 Metern Höhe lässt sich die Stadt dank atemberaubenden 360 - Grad - Panoramablicks bestens von oben erkunden. Die Route führt weiter in den Wiener Prater, den berühmten Vergnügungspark, in welchem sich das älteste sich noch drehende Riesenrad der Welt befindet.
 

3. Route: Gelbe Linie

Die gelbe Linie ist die beliebteste Tour für Geschichtsinteressierte. Sie können Ihre Tour bei der Staatsoper beginnen, aber auch von den Museumszwillingen aus starten.

Tauchen Sie ein in die ereignisreiche Vergangenheit der Kaiserstadt und lassen Sie sich vom Luxus und Pomp des Schlosses Schönbrunn  einem der beliebtesten Touristenziele Wiens  verzaubern. Die Gloriette, der Irrgarten, das Kindermuseum, der Kronprinzgarten und nicht zu vergessen die Grand Tour im Schloss sind im Vienna PASS enthalten. Des Weiteren führt die Route zum beliebtesten und größten Detailmarkt Wiens, dem Wiener Naschmarkt, zum Heeresgeschichtlichen Museum sowie zum Schloss Belvedere.

TIPP: Kommen Sie zeitig in der Früh oder spät am Nachmittag zum Schloss Schönbrunn, um den Touristenmassen zu entfliehen und das Schloss auch abseits des Trubels zu genießen.

4. Route: Grüne Linie

Sie wollen über die Grenzen des Wiener Stadtzentrums hinaus , um die grüne Seite der Stadt zu erkunden? Dann ist diese Route genau das Richtige für Sie. Am besten starten Sie Ihre Tour beim Burgtheater oder bei der Universität Wien, hier haben Sie die Möglichkeit, von der roten Linie in die grüne Linie umzusteigen.

Angekommen am Kahlenberg werden Sie von einem beeindruckenden Blick auf Wien willkommen geheißen. Von hier weg sollten Sie durch die Wiener Weingärten hinab schlendern. Ein Besuch bei einem der unzähligen Wiener Heurigen bietet sich nun bestens an, denn: "Wien ohne Heurigen, das wäre wie Franzl ohne Sisi". Lassen Sie sich von den Köstlichkeiten der Wiener Küche verführen und genießen Sie kulinarisch Urlaubsstunden in Wien.

5. Route: Stadtspaziergang

Bei einem Stadtspaziergang zeigen Ihnen Touristenführer Sehenswürdigkeiten sowie historische Plätze Wiens und erzählen Ihnen viel Wissenswertes rund um die Stadt Wien. Treffpunkt ist vor der berühmten Wiener Staatsoper, von wo aus Sie mit der Erkundungstour durch die Wiener Innenstadt beginnen. Sie werden nicht nur von Gebäuden beeindruckt sein, sondern auch von den vielen Geschichten, die sich um sie ranken. Der Stadtspazierganz ist im HOP ON HOP OFF Ticket bzw. im Vienna PASS inkludiert.
 

Schifffahrt

Lassen Sie sich von den Wellen treiben und entdecken Sie Wien vom Wasser aus. Sie können zwischen drei Routen wählen – bitte beachten Sie dabei die jeweilige Verfügbarkeit. Nur einmalige Nutzung möglich.


Route A

Die Route A startet beim Schwedenplatz (HOP ON HOP OFF Haltestelle Nr. 12, Schwedenplatz, ROTE LINIE).
Fahren Sie auf dem Donaukanal vorbei an der Sternwarte Urania und weiter durch die grüne Parkanlage des Wiener Praters. Betrachten Sie die Schleuse Freudenau und den Jachthafen „Marina Wien“. Ihre Fahrt endet beim Schifffahrtszentrum der Wiener Reichsbrücke (HOP ON HOP OFF Haltestelle Nr. 20,Reichsbrücke / DDSG, BLAUE LINIE) in deren Nähe sich die eindrucksvolle Franz von Assisi Kirche befindet.

Diese Route ist nicht im Vienna PASS inkludiert.
Dauer: zwei Stunden


Route B

Die Route B lässt Sie die moderne Seite Wiens mit seiner urbanen Skyline betrachten.
Starten Sie bei der Reichsbrücke (HOP ON HOP OFF Haltestelle Nr. 20, Reichsbrücke / DDSG, BLAUE LINIE). Vorbei an der UNO City, dem Donauturm und dem neuen Stadtteil, der Donau City, geht es stadtauswärts auf der blauen Donau bis zur Schleuse Nussdorf. Nach einem kurzen Aufenthalt geht es auf dem Donaukanal weiter. Endstation ist die neu gestaltete Schiffsstation „Wien City“ am Schwedenplatz (HOP ON HOP OFF Haltestelle Nr. 12, Schwedenplatz, ROTE LINIE).

Diese Route ist nicht im Vienna PASS inkludiert.
Dauer: 1,5 Stunden


Route C

Hierbei handelt es sich um eine Rundfahrt auf dem Donaukanal. Ab- und Anlegestelle ist der Schwedenplatz (HOP ON HOP OFF Haltestelle Nr. 12, Schwedenplatz, ROTE LINIE) im Herzen Wiens.
Es geht stromaufwärts bis zur historischen Schleuse Nussdorf und wieder zurück. Es bietet sich ein einmaliger Blick auf Sehenswürdigkeiten der Innenstadt wie den Ringturm, die Rossauer Kaserne oder die Urania.

Diese Route ist die einzige im Vienna PASS inkludierte Runde.
Dauer: 1,5 Stunden